test Literal
Recommend
x
 
Sender
Recipient
Email text
 

send
 
 

ILMAC-Ausstellervorschau


UMWELT PERSPEKTIVEN, Ausgabe Nr. 4/2007


Der Hersteller von Metalldrahtgeweben beliefert die unterschiedlichsten Branchen in aller Welt - von der Chemie und Pharmaindustrie über die Glas-, Keramik- und Kunststoffindustrie, den Maschinenbau, die Papierindustrie bis hin zur Raumfahrt. Stark zugenommen hat die Nachfrage in den letzten Jahren aus den Kreisen der Umwelttechnik. Die hochwertigen Gewebe kommen in den verschiedensten Bereichen zur Anwendung, so zum Beispiel in der Solartechnologie, in komplexen Recyclingprozessen, in der Katalysatortechnik und natürlich an vielen Orten in der Luft- und Wasserreinigung und Wasseraufbereitung. Das über 125-jährige Schweizer Unternehmen beschäftigt weltweit rund 350 Mitarbeiter, davon 185 in der Schweiz. 75% des Produktionsvolumens wird in der Schweiz hergestellt, der Exportanteil liegt bei 85%. Das Unternehmen verfügt nebst Hauptsitz in Zürich-Affoltern und Produktionswerk in Wolfhalden (AR) über eigene Standorte in Deutschland, England, Italien, Schweden, Korea und China sowie über Vertretungen in Australien, Finnland, Frankreich, GUS-Staaten, Indien, Mexiko, Österreich, Portugal, Russland, Spanien, Türkei und Weissrussland.
Archive der Presseberichte